Tao
Profil
Abmelden
null

 
Alle monotheistischen Religionen, Judaismus, Christentum, Islamismus, sind monotheistisch. Mohammed gibt die perfekte Definition: Ein Gott, ein Prophet, ein heiliger Koran. Das ist ein diktatorischer Religionstypus, gefährlich, weil intolerant. Der jüdische Gott selbst sagt: Ich bin ein intoleranter Gott. Ich bin eifersüchtig. Ich erlaube nicht die Verehrung irgendeines anderen Gottes.
Der Monotheismus beutet sehr effizient die Menschen aus. Der Hinduismus ist polytheistisch, er hat mehr Götter, als man sich vorstellen kann. Als der Hinduismus entstand, lebten in Indien 33 Millionen Menschen. Und der Hinduismus hat 33 Millionen Götter. Das scheint doch demokratischer zu sein, jeder hat seinen eigenen Gott. Es ist doch weit besser, seinen eigenen Privatgott anzubeten, als den Gott von jemand anderem, dann gibt es keinen Streit mehr, welcher Gott der richtige Gott ist.

12186444_10153770823364255_684108485406681913_o
 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this page (summary)

powered by Antville powered by Helma